Am Tag des Benediktusfestes findet jedes Jahr ein Kapitel statt. „Kapitel“ wird die Versammlung aller Mönche mit ewiger Profess unter dem Vorsitz des Abtes genannt; dieses Gremium bespricht alle Fragen des Klosterlebens und alle wirtschaftlichen Angelegenheiten und fasst die notwendigen Beschlüsse.

Im Kapitel am 21. März geht es immer auch um ein ausgewähltes Thema der Gemeinschaft, in diesem Jahr stand das neu geordnete Archiv und das Musikarchiv im Mittelpunkt, Nach der Sitzung wurden die Mönche von Dr. Martin Czernin, dem Musikarchivar, und Mag. Maximilian Trofaier, dem neuen Mitarbeiter im Archiv, durch die Räume geführt. Dabei erhielten sie fachkundige Erläuterungen zu Urkunden und Musikhanschriften, die bis in die Zeit der Klostergründung zurückreichen.

zu den Bildern von der Kapitelsitzung >>
zu den Bildern von der Archiv-Führung >>