Die Mönche des Schottenstifts haben sich im Jänner 2024 im Zusammenhang eines Präventionskonzeptes für das Stift mit dem Thema „Nähe und Distanz“ sowie mit verschiedenen Formen von Gewalt befasst. Die Leitung der sechsstündigen Schulung war in den Händen von Waltraud Gugerbauer und Stefan Schöttl: Diese besprachen im Dialog mit den Mönchen Fallbeispiele und gaben wichtige Hinweise zum Umgang mit eventuellen Situationen von Fahrlässigkeit und Delikten als auch zum Selbstschutz aller Einzelnen und der Gemeinschaft.