Liebes Mitglied!

Zu einer für das Events-Team aufregenden Premiere für die Alt-Schotten kam es am Abend des 29. September im Festsaal der Schule mit der Ansetzung der allerersten virtuell durchgeführten Veranstaltung unseres Programms.

Unser Mitglied Markus Gstöttner (MJ 04b), stellvertretender Kabinettschef des Bundeskanzleramts und Kandidat für die ÖVP, diskutierte mit Bettina Emmerling, stellvertretende Klubobfrau und Sprecherin für Bildung, Soziales, Frauen, Verkehr, Umwelt und Tierschutz der NEOS über eine Fülle von Themen vor der anstehenden Wienwahl am 11.Oktober. Neben Fragen zu Bildung, Auswirkungen der COVID-19 Krise auf die Wiener Wirtschaft, Sperrstunde in der Gastronomie, Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria oder aber möglichen Koalitionskonstellationen wollten unsere Mitglieder auch wissen, ob Gernot Blümel im Falle des Falles vom Palais Prinz Eugen ins Rathaus wechseln würde. Geleitet wurde die durchaus manchmal pointiert geführte Diskussion erneut souverän von Hans Winkler, dem langjährigen Leiter der Wiener Redaktion der Kleinen Zeitung und aktuell Kolumnisten für Die Presse.

Wie es bei einer Premiere meistens vorkommt, waren auch die Alt-Schotten Events vor kleinen technischen Hoppalas nicht gefeit als nämlich die Internetverbindung zu einem kurzzeitigen Ausfall des Live-Feeds führte. Wir entschuldigen uns hierfür und versprechen zu lernen, um bei den nächsten virtuellen Veranstaltungen, die sicher bald kommen werden, bestmöglich gerüstet zu sein.

Wir danken Bettina Emmerling, Markus Gstöttner und Hans Winkler für einen sehr informativen Abend! 

Valentin Winger (MJ 1998b),          Maximilian Attems-Gilleis (MJ 2001a)