Der Nürnberger Mönch, Humanist und Dichter Benedictus Chelidonius († 8. September 1521) ist vor allem für seine mehrfache Zusammenarbeit mit Albrecht Dürer berühmt. Er pflegte aber auch Beziehungen zum Hof Kaiser Maximilians I. und war zudem 1518 bis 1521 Abt des Schottenstifts. Aus Anlass seines 500. Todestages widmet ihm das Museum im Schottenstift eine kleine Themenschau mit Objekten aus Archiv und Bibliothek des Klosters. Nähere Informationen gibt es im Blog des Stiftsarchivs.