Herzlich Willkommen!

„Keiner achte auf das eigene Wohl, sondern mehr auf das des anderen.“ Dieses Zitat des Heiligen Benedikt ist sowohl programmatischer Leitsatz für die Tätigkeit der Vereinigung ehemaliger Schottengymnasiasten, als auch Ausdruck des außergewöhnlichen Zusammenhalts unserer Mitglieder untereinander.

 

Veranstaltungen

 

Alt-Schotten-Golf, der Bericht

Alt-Schotten-Golf auf allerhöchstem Niveau!

Bei herrlichem Herbstwetter traf sich am 24. September eine Gruppe von echten Alt-Schotten Golfcracks zum ersten Afterwork Tee-Off im altehrwürdigen Golf Club Wien. Der älteste und traditionsreichste Golfclub Österreichs bot uns die perfekte Kulisse für ein wahrlich hochkarätiges Matchplay. Gespielt wurde ein sogenannter 2er Texas Scramble, ein Turniermodus, bei dem die Spieler eines Teams immer ihren besten Ball spielen dürfen. Schlechte Schläge fallen dabei nicht so sehr ins Gewicht. Auf den Spuren der Golflegenden Jack Nicklaus, Bernhard Langer und Sir Nick Faldo genossen wir ein ganz besonderes Golferlebnis. So musste die Entscheidung natürlich erst bei eintretender Dämmerung mit dem letzten Putt auf Loch 18 fallen. Das siegreiche Paar mit Profispieler Ralph Leitner und Florian Krisper konnte sich mit dem wirklich ausgezeichneten Ergebnis von „3 unter Par“ knapp, aber verdient, den Tagessieg holen. Beim anschließenden Get-together auf der Sonnenterrasse konnten wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Text und Fotos: Maximilan Attems-Gilleis (MJ 01a)

 

 

Stadtspaziergang auf den Spuren von Heinrich II. Jasomirgott – Der Bericht samt Fotos

Nachdem unsere Veranstaltungen seit Mitte März aufgrund der COVID-19 Krise ruhen mussten, nahmen die Alt-Schotten die Lockerungen der Maßnahmen in den letzten Wochen, zum Anlass, um rechtzeitig vor der Sommerpause unser Programm für 2020 wiederaufzunehmen.
Gestartet wurde mit einer schon länger geplanten Freiluftveranstaltung, die bei unseren Mitgliedern sehr großen Anklang fand, es handelt sich um den Stadtspaziergang auf den Spuren des Stifters des Schottenstifts, Heinrich II Jasomirgott.
Ausgehend von Heinrichs Denkmal auf der Wiener Freyung führte unser Mitglied Peter Gerhardus (MJ 86a) eine Gruppe von ca. dreißig wissbegierigen Alt-Schotten über den Hof zu Maria am Gestade, weiter ins Wiener Judenviertel, auf den Petersplatz und zum Hohen Markt, um Ihnen vieles Interessantes und Wissenswertes aus der Zeit Heinrichs zu erläutern.
So erfuhren wir warum die Freyung Freyung heißt, wo die Wiener Pfalz, die Heinrich 1156 zu seiner Hauptpfalz ernannte, genau situiert war und dass Friedrich Barbarossa und sein ganzes Gefolge in ihr Platz gefunden haben. Den Abschluss fand die hochinteressante Exkursion nach etwas mehr als zwei Stunden standesgemäß in der Jasomirgottstraße beim Wiener Stephansdom.
Lieber Peter, die Alt-Schotten haben den Rundgang mit dir sehr genossen und wir freuen uns schon heute auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.
Valentin Winger (MJ 98b)

 

 

1. Fußballturnier – der Bericht

Sind die Schüler des Schottengymnasium in Vergangenheit vor allem für Erfolge im Basketball über die Grenzen Wiens bekannt geworden, bewies das in diesem Jahr erstmalig veranstaltete Alt-Schotten Fußballturnier, dass auch Fußball zu den Stärken unserer Mitglieder zählt.

An einem heißen Sommermorgen versammelten sich über 50 Alt-Schotten verteilt auf 10 Mannschaften im Heim – zugleich Verpflegungsstation und Turnierbüro -, um den Alt-Schottenmeister 2019 unter Ihnen zu bestimmen.

Während das Gros der Mannschaften mit jüngeren Maturajahrgängen bestückt wurde, stach ein Team hervor: die Mannschaft MJ 78/79/80. Erfahrung ist im Fußball halt durch nicht zu ersetzen und die ‚Jungen‘ mussten sich gehörig anstrengen, um dem versierten Kurzpassspiel der MJ 78/79/80er Paroli bieten zu können. Nach der Vorrunde war zwar Schluss, allerdings ist aus gut unterrichteten Kreisen durchgesickert, dass MJ 78/79/80 nun wöchentlich trainiert und im nächsten Jahr wieder angreifen wird. 

Wer das Turnier gewinnen wollte – das zeigten die Vorrundenspiele – musste an zwei Teams vorbei: Robinaus Rabauken und AKADEMIKA. Beide gewannen ihre Vorrundengruppen souverän und standen sich dann fast folgerichtig im großen Finale gegenüber.

Nach einem 5:4-Herzschlagfinale inklusive packender Aufholjagd durch AKADEMIKA konnte Paulus Elvis Gaspari (MJ 2015b), Teamkapitän von Robinaus Rabauken und mit 16 Treffern Torschützenkönig, glücklich den Pokal von Präsident Georg Prantl in Empfang nehmen. Wir freuen uns schon sehr auf eine Wiederholung in 2020!

Valentin Winger (MJ 1998b)

 

Diskussionsrunde zur Europawahl im Alt-Schotten-Heim – Der Bericht

Diskussionsrunde zur Europawahl im Alt-Schotten-Heim – Der Bericht

Auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder nahmen die Alt-Schotten rechtzeitig zur Europawahl einen tagesaktuellen Punkt in ihr Veranstaltungsprogramm auf. Zahlreich folgten die Alt-Schotten und deren Begleiter der Einladung zur Diskussion zwischen unserem Mitglied Paul Pasquali (MJ 98b), dem Kandidaten der Östereichischen Volkspartei (ÖVP) und Dr. Nikolaus Scherak, dem stellvertretenden Klubobmann und Parteivorsitzenden der NEOS. Moderiert wurde der Abend von Dr. Hans Winkler, dem langjährigen Leiter der Wiener Redaktion der Kleinen Zeitung und aktuell Kolumnist für Die Presse.

Nach einer kurzen Einleitung durch unseren Präsidenten legten die Kandidaten ihre Positionen zu wesentlichen Fragestellungen wie Anpassung des Lissabonvertrages oder zur Abschaffung des Einstimmigkeitsprinzips in der EU umfangreich dar. Dr. Scherak skizzierte zudem die Vision der NEOS für Vereinigte Staaten von Europa. Im Anschluss blieb noch genügend Raum für die durchaus kritischen Fragen der Alt-Schotten zu dringenden Themen wie der europäischen Jugendarbeitslosigkeit oder aber der Zukunft des europäischen Gesundheitssystems.

Wir danken Paul Pasquali, Dr. Scherak und Dr. Winkler sehr für diesen interessanten und informativen Abend.

Valentin Winger (MJ 1998b)

Alt-Schotten bei ‚Bodyguard‘ – Der Bericht

Alt-Schotten bei ‚Bodyguard‘ – Der Bericht

Ermöglicht von unserem Vorstandsmitglied Franz Patay war wie schon im vergangenen Jahr der Musical-Abend der Alt-Schotten ein Riesenerfolg!

An die 50 Mitglieder und ihre Begleiter fanden sich am 27. März im Wiener Ronacher ein, um die Musical-Fassung des international erfolgreichen Kino-Blockbusters rund um den Star Rachel Marron und ihren Bodyguard Frank Farmer mitzuerleben.

Beim Empfang im Wintergarten erfuhren die Alt-Schotten schon vor Beginn des Stückes viel Wissenswertes über Entstehungsgeschichte des Werks und zu Unterschieden zum Film mit Whitney Houston und Kevin Costner in den Hauptrollen. In der Pause stand dann unser Mitglied Johannes Fiala, seines Zeichens Künstlerischer Betriebsleiter, Rede und Antwort für alle Fragen der Alt-Schotten und machte einmal mehr deutlich, wie komplex eine Produktion eines solchen Musicals ist.

Lieber Franz, dir und deinem Team, vielen Dank für diesen Abend! Alle Teilnehmer waren restlos begeistert und wir kommen gerne nächstes Jahr zu ‚CATS‘ wieder!

Valentin Winger (MJ 1998b)

Theaterabend im Schauspielhaus, der Bericht

Eine Gruppe von 12 Alt-Schotten folgten am 11.10.2018 dem Ruf des kaufmännischen Geschäftsführers Matthias Riesenhuber (MJ 95b) ins Wiener Schauspielhaus. Nach einem glas Sekt im Foyer sahen wir die szenische Fassung von Robert Menasses Roman „die Hauptstadt“. Eine faszinierende Aufführung rund um absurde verschlungene Bürokratie der EU, thinktanks und dem Gespenst des nationalismus…von großer Aktualität!!

Herzlichen Dank an Matthias!

Foto und Text: Markus Spiegelfeld (MJ 71)

Führung in die Konferenz- und Pressebereiche des Austria Center Vienna, der Bericht

Montag, 1.10.2018
Wolfgang Renezeder (MJ 92b) und Xaver Marschalek (MJ 93b) führten uns durch das 90.000m2 große ACV – AUSTRIA Center Vienna in dem in diesem Halbjahr des EU Vorsitzes fast 300 Veranstaltungen stattfinden. Sehr weitläufig und beeindruckend die unterschiedlichen Konferenzräume, die ausgeklügelten Sicherheiten zur Trennung der Delegierten, dem Staff, und den Medien, Gastronomie und Pausen Bereiche, Medienräume, Tribünen mit Fototapeten für Gruppenfotos und viele Fahnen ….eine fabelhafte Visitenkarte für Österreich!!!
Wir gratulieren Euch und danken …
Text und Bilder: Markus Spiegelfeld (MJ 71)

Öffnungszeiten

Sekretariatsbetrieb:
von Montag bis Freitag 8:30 – 12:30 Uhr

Urlaub:
Montag, 20. Juli bis Freitag, 14. August 2020
Montag, 31. August bis Freitag, 11. September 2020

Kontakt

Freyung 6/II/34
A-1010 Wien
Tel. & Fax: +43 1 533 59 51
E-Mail: alt-schotten@alt-schotten.at

Alt-Schotten