Aufgrund der steigenden Infektionszahlen gelten ab 24. Juli auch für die Gottesdienste wieder strengere Corona-Sicherheitsmaßnahmen. Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes wieder verpflichtend. Der liturgische Dialog „Der Leib Christi – Amen“ vor der Kommunionspendung entfällt. Bitte achten Sie auch wieder verstärkt auf die nach wie vor geltenden Regeln: Handdesinfektion und Abstand halten (besonders auch beim Gang zur Kommunion).