Ihr Schottenportal!

Das Zentrum unserer benediktinischen Gemeinschaft bildet das Schottenstift im Herzen der Stadt. Auf diesem Portal erfahren Sie jedoch nicht nur über das Stift und das monastische Leben, hier wollen wir Sie auch über jene Bereiche informieren, die mit uns in enger Verbindung stehen und außerhalb des Klosters wirken.

Herzlich willkommen in der Benediktinerabtei zu den Schotten in Wien!

Ob im direkten Kontakt oder durch Ihren Besuch unserer Internetseiten, Sie werden feststellen, wie vielfältig unsere Tätigkeitsbereiche sind: im Pastoral, in den Aktivitäten für Menschen, die uns geistlich verbunden sind, im Bildungswesen mit dem bekannten Schottengymnasium und anderen Formen der Jugendarbeit, und schließlich auch im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Betrieben des Klosters, dessen Aufgabe die Erhaltung und Verwaltung des uns schon im 12. Jahrhundert übertragenen Stiftungsguts ist. Lesen Sie hier den Willkommensgruß von Abt Nikolaus Poch OSB..

KLOSTER

Das Schottenstift im Herzen von Wien ist seit 860 Jahren Lebens- und Wirkungsstätte von Benediktinermönchen.

>> Schottenstift
>> Stiftsarchiv
>> Museum
>> Gästehaus

 

SEELSORGE

Zu den Aufgaben der Mitglieder des Konvents zählen die Liturgie, geistliche Präsenz und Begleitung der „Schottengemeinde“.

>> Schottenpfarre
>> Schottenministranten
>> Weitere Pfarren

 

BILDUNG

Ein Schwerpunkt liegt im Bildungswesen und der begleitenden Kinder- sowie Jugendarbeit.

>> Schottenkindergarten
>> Schottengymnasium
>> Schottenhort
>> Alt-Schotten

WIRTSCHAFT

Die klösterlichen wirtschaftlichen Betriebe des Schottenstifts stehen bereits in jahrhundertelanger Tradition.

>> Kammeramt (Verwaltung)
>> Klosterladen
>> Online Shop
>> Schottenobst
>> Schottenforst

 

Klosterladen und Museum wieder regulär geöffnet

Klosterladen und Museum wieder regulär geöffnet

Ab 4. Mai gelten im Klosterladen wieder die regulären Öffnungszeiten und es steht auch wieder das gesamte Produktsortiment zum Verkauf. Auch das Museum im Schottenstift ist ab 4. Mai wieder geöffnet, ebenfalls zu den regulären Öffnungszeiten – Führungen können jedoch bis auf Weiteres leider nicht angeboten werden. Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch die FFP2-Masken-Pflicht sowie den Mindestabstand von 2 Metern.

Impressionen von Karwoche und Osternacht

Impressionen von Karwoche und Osternacht

Ein (fotografischer) Rückblick auf die Karwoche und Osternacht 2021: Zum ersten Mal war Abt Nikolaus Vorsteher dieser Feierlichkeiten, die aufgrund der COVID-19 Pandemie leider mit einer geringeren Teilnehmerzahl als gewohnt stattfinden mussten. Zur Freude aller fand in der Osternacht auch eine Taufe statt.
Hier finden Sie Impressionen dazu.

Impressionen: Feierliche Amtseinführung von Abt Nikolaus

Impressionen: Feierliche Amtseinführung von Abt Nikolaus

Am 22. März, dem Fest des heiligen Benedikt, fand im Rahmen eines Gottesdienstes die offizielle Amtsübergabe von Abt Johannes an Abt Nikolaus statt: Dabei wurden Abt Nikolaus der Schlüssel des Klosters und das Siegel des Schottenstiftes überreicht, die Mitbrüder gaben ihm ihr Treueversprechen (Homagium).
Bei dieser Feierlichkeit dabei sein konnten neben dem Konvent nur wenige geladene Gäste aus den Betrieben des Klosters und eine kleine Vertretung der Gottesdienstgemeinde, da die Zahl jener, die an einem Gottesdienst teilnehmen dürfen, aufgrund der COVID-19-Pandemie streng limitiert ist. Finden Sie hier Impressionen von der feierlichen Amtseinführung.

Abt Nikolaus im Gespräch mit radio klassik Stephansdom

Abt Nikolaus im Gespräch mit radio klassik Stephansdom

Über seine Zeit am Schottengymnasium, die ihn stark geprägt hat, die “erbliche familiäre Vorbelastung“ seiner Berufung zum Priester, aber auch, warum er manchmal gerne an den Würstlstand gehen würde, erzählt der neue Abt des Schottenstifts, Abt Nikolaus, in einem Podcast-Beitrag von radio klassik Stephansdom. Klicken Sie einfach hier für den Radiobeitrag.

Den Zeiten zum Trotz: Oper!

Den Zeiten zum Trotz: Oper!

Schlimm genug, dass man derzeit nicht in die Oper gehen kann. Doch verzagen Sie nicht. Wir liefern Oper aus dem Schottenstift! Interpret ist der Flötenautomat aus dem Museum. Zu Gehör gebracht wird ein Duett aus der Oper Der Mohr von Venedig von Gioachino Rossini. Viel Vergnügen!
Klicken Sie hier.

Benefizabend: DANKE!

Benefizabend: DANKE!

Danke für das großartige Ergebnis: Patenschaften für 147 Jahre Schule und für 104 Jahre Internat – und dazu noch Spenden im Ausmaß des letzten Jahres! Die Einkäufe im Spendenshop und die Tombolapreise sind im Klosterladen abzuholen: Mo.-Mi.,21.-23.12.,10-19 Uhr / Do.,24.12.,9-14 Uhr
 
Spendenkonto: Sozialprojekte / IBAN: AT96 3200 0031 0821 6400
 
Verlängerung der Profess von Bruder Symeon Müller OSB

Verlängerung der Profess von Bruder Symeon Müller OSB

Br. Symeon ist Mönch der Abtei Königsmünster im deutschen Sauerland. Derzeit studiert er in Wien und wohnt in unserer Gemeinschaft. Nun hat er mit Erlaubnis seines Oberen sein Professversprechen hier am 31. Oktober für ein weiteres Jahr bekräftigt. Nach der liturgischen Feier wurde gemeinsam zu Mittag gegessen – und zwar eine typische Spezialität aus P. Symeons Heimat: „Schnippelpannekaoken“. Hier lesen Sie mehr dazu.

Welcome!

Here you will find all the essential information about Schottenstift Abbey.

 

Willkommen im Schottenstift, dem Kloster im Herzen Wiens!

Hier finden Sie alle Informationen zum Download.

Download PDF

 

Welcome to Schottenstift Abbey, the monastery in the heart of Vienna!

Here you will find all the information to download.

Download PDF

Bienvenidos a la abadía de Schottenstift, situada en el corazón de Viena!

Aquí encontrarás toda la información para descargar.

Download PDF

Bienvenue au Schottenstift, l´abbaye située au coeur de Vienne!

Ici vous trouverez toutes les informations pour télécharger.

Download PDF

Benvenuti all`Abbazia della Madonna degli Scozzesi, il monastero nel cuore di Vienna!

Qui potrete trovare tutte le informazioni per il download.

Download PDF

Добро пожаловать в Шоттенштифт, монастырь в самом центре Вены!

Здесь вы найдете всю информацию для загрузки.

Скачать PDF

Willkommen auf der Homepage des Schottenstiftes!

Dass Österreich mitunter “Klösterreich” genannt wird, verdankt es den großen Abteien des Landes, die bereits aus weiter Ferne einen prachtvollen Anblick bieten. Demgegenüber ist das Schottenstift – wiewohl ebenfalls eine altehrwürdige benediktinische Gemeinschaft (gegründet im Jahr 1155) – erst auf den zweiten Blick als Kloster zu erkennen. Fast unmerklich fügt es sich in die (oft bewunderte) Architektur der Wiener Innenstadt ein.

Wir Mönche der Schottenabtei sehen das als Chance und als unseren Auftrag: Kloster in der Stadt zu sein, inmitten des hektischen Lebens. Nicht abgehoben auf einem Berg, sondern untrennbar verbunden mit den Menschen.
Wir wissen, dass die meisten uns kaum wahrnehmen, weil sie möglichst schnell zur Arbeit hetzen oder ihre Einkäufe erledigen wollen. Aber wir wissen auch um jene, für die dieser Ort wichtig geworden ist. Jene, die bei “den Schotten” ihre geistliche Heimat gefunden haben. Jene, die es schätzen, dass hier Benediktinermönche leben, die ihr Leben auf Gott hin ausrichten. Wenn wir uns zum Stundengebet der Kirche und zur Feier der Eucharistie versammeln, bedeutet es uns sehr viel, darin nicht alleine zu stehen.

Nicht zuletzt durch unsere Tätigkeiten ergeben sich viele Verbindungen: durch das  Schottengymnasium, das oft lebenslange Freundschaften und Gemeinschaften begründet; durch die Pfarren, die wir zum Teil seit Jahrhunderten betreuen; durch den Kontakt zum akademischen Leben dieser Stadt; durch die wirtschaftlichen Verflechtungen (von der Landwirtschaft bis zum Klosterladen); durch Gäste, die in verschiedener Intensität am klösterlichen Leben teilhaben: im Benediktushaus (unserer Frühstückspension), in der Studentenwohngemeinschaft, oder als Gäste, die explizit Tage im Kloster verbringen wollen.

An der Decke unserer Kirche steht in großen Buchstaben ein Zitat aus der Regel des heiligen Benedikt: “ut in omnibus glorificetur deus” – “dass in allem Gott verherrlicht werde”.
Das ist unser großes Lebensziel: Den Blick zu weiten auf die Gegenwart Gottes; unser Leben als sein Geschenk zu begreifen – und inmitten dieser Stadt so zu leben, dass darin der Lobpreis Gottes vernehmbar wird.

Abt Nikolaus Poch OSB

Impressum

Schottenstift
Benediktinerabtei
“Unserer Lieben Frau zu den Schotten”
Freyung 6, 1010 Wien, Österreich

Tel.: +43 1 534 98
Fax: +43 1 534 98 105
E-Mail: schotten@schottenstift.at