Willkommen bei den „Schotten“!

Dem Lebensort von Mönchen, die einen Ruf Gottes gehört haben, sich von ihm angesprochen wissen und bereit sind, Christus nachzufolgen. Ihre Ordensregel legt ihnen die Frage vor: „Wer ist der Mensch, der Lust hat am Leben, der Tage sich wünscht, um Gutes zu sehen?“ Ihre Antwort: „Ja, Herr, ich bin es, hier bin ich.“

butto

Berichte Kultur

Digitalisate von acht Handschriften online

Digitalisate von acht Handschriften online

Seit Anfang August sind acht Handschriften des Schottenstifts online im Webportal „Manuscripta.at – Mittelalterliche Handschriften in Österreich“ als Volldigitalisate frei einsehbar und benutzbar. Die Digitalisierung erfolgte probeweise im Frühjahr dieses Jahres, mit Blick auf potenzielle Benutzerinnen und Benutzer wurden primär einige besonders häufig (auch aus dem Ausland) angefragte Bücher ausgewählt. Eine Gesamtliste der Digitalisate gibt es hier

Gedenktafel für Johann Jakob von Marinoni

Gedenktafel für Johann Jakob von Marinoni

In der Krypta der Schottenkirche ist ein bedeutender Wissenschaftler des 18. Jahrhunderts begraben: Johann Jakob von Marinoni. Dem Gedächtnis dieses interessanten Mannes wurde nun ein Stein gesetzt. Lesen Sie hier weiter …

Zeitgenössische Kunst in der Krypta: Das Memorial for the people of the cross

Zeitgenössische Kunst in der Krypta:
Das Memorial for the people of the cross

Am 11. November 2016 wurde in der Krypta der Schottenkirche ein neues Ausstattungsstück dem Publikum übergeben: das Memorial for the people of the cross des zeitgenössischen Künstlers Oswald Putzer. Das Memorial erinnert an 21 koptische Christen, die Anfang des Jahres 2015 von islamistischen Terroristen hingerichtet wurden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Gedenktafel für Theodora Komnene, Herzogin von Österreich

Gedenktafel für Theodora Komnene, Herzogin von Österreich

Am 30. September 2016 wurde in der Krypta der Schottenkirche eine Gedenktafel für Theodora Komnene eingeweiht und einem zahlreich erschienenen Publikum vorgestellt. Theodora entstammte dem byzantinischen Kaiserhaus. Als Frau unseres Stifters Heinrich II. war sie die erste Herzogin von Österreich. Lesen Sie hier weiter…

Leihgaben für Jubiläumsausstellung der Universität Wien

Leihgaben für Jubiläumsausstellung der Universität Wien

Bei der Ausstellung „Wien 1365. Eine Universität entsteht“, die anlässlich des 650-Jahr-Jubiläums der Universität Wien im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek stattfand, war auch das Schottenstift mit mehreren Leihgaben vertreten. Wir freuen uns natürlich, dass ausgerechnet eine unserer Handschriften, die noch ihre originale (und ansonsten sehr selten erhaltene) Kettenbefestigung aufweist, in der Medienberichterstattung eine besondere Aufmerksamkeit erhielt!

Mehr hierzu gibt es im Blog des Stiftsarchivs.

Mag. Maximilian Alexander Trofaier, MA

Führung für Internationale Handschriftenbearbeitertagung

Führung für Internationale Handschriftenbearbeitertagung

Am 25. März 2015 durften wir rund 80 Teilnehmer einer vom Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften organisierten Internationalen Handschriftenbearbeitertagung bei uns im Haus begrüßen. Im Rahmen von Führungen durch Kirche, Museum, Bibliothek und Archiv bot sich die Gelegenheit zum Austausch mit diesem interessierten Fachpublikum, sodass auch für die wissenschaftliche Forschung zu Beständen unseres eigenen Hauses wichtige Kontakte geknüpft und Impulse gesetzt werden konnten.

Mag. Maximilian Alexander Trofaier, MA

Kontakt

Tel.: +43 1 534 98
Fax: +43 1 534 98 105
E-Mail: schotten@schottenstift.at

Adresse

Schottenstift
Benediktinerabtei
„Unserer Lieben Frau zu den Schotten“
Freyung 6, 1010 Wien

Schottenstift