Nach den Renovierungsarbeiten wurde die neu gestaltete Johanneskapelle in einer liturgischen Feier am 10. Mai 2019 gesegnet. Die Kapelle war in den Monaten zuvor gründlich gereinigt worden, das unansehnlich gewordene Mobiliar wurde durch neues ersetzt, auch das Chorgestühl wurde entfernt, da das Stundengebet seit Jahrzehnten in der Schottenkirche stattfindet. Die neue Bestuhlung ist ebenso wie der Altar und der Ambo „mobil“, kann also an die jeweilige Feier angepasst werden. Nicht zuletzt galt die Aufmerksamkeit den „technischen“ Dingen wie Heizung, Lüftung und Beleuchtung.

Es ist ein schlichter, aber ansprechender Gottesdienstraum entstanden. Die Kapelle wird hauptsächlich für den Kindergottesdienst an Sonntagen verwendet, aber auch für liturgische Feiern kleinerer Gruppen. Am darauffolgenden Sonntag, dem 12. Mai, haben die Kinder wieder von „ihrer“ Kapelle gleichsam Besitz ergriffen.

Abt Johannes Jung OSB

Impressionen finden Sie hier.