Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist das zentrale Leitungsgremium der Pfarre. Die auf fünf Jahre (zuletzt 2017) gewählten Mitglieder repräsentieren idealerweise die Vielfalt der gesamten Gemeinde. Gemeinsam mit dem Pfarrer und dem Diakon werden die wichtigen und grundsätzlichen Fragen beraten, entschieden und durchgeführt. Neben den gerade anstehenden Themen geht es insbesondere um Visionen für die Zukunft unserer Pfarrgemeinde im Herzen Wiens.  

Dr. Nikolaus Binder, Wissenschaftler    //    Liturgie, Mission, Kommunikation

Das Leitbild für meine Tätigkeit im Pfarrgemeinderat ist ein offenes und lebendiges Miteinander in unserer von  Vielfalt geprägten Schottenpfarre. Als Mitglied in den Ausschüssen Liturgie und Kommunikation möchte ich unser Miteinander innerhalb der Pfarre gestalten und stärken. Im neu gegründeten Ausschuss Mission wollen wir dieses Miteinander an die bisherigen Grenzen der Pfarre bringen und die Schottenpfarre zu einem Zuhause für Menschen auch außerhalb des regelmäßigen Pfarrgeschehens machen.

seit 2017 im Pfarrgemeinderat

Dr. P. Laurentius Eschlböck OSB, Pfarrprovisor   //   Vorsitzender des Pfarrgemeinderates

Der hl. Benedikt sieht in seiner Regel für ein Kloster vor, dass der Obere den Rat der Mönche anhören soll (RB 3). Es freut mich, dass diese Bestimmung für eine Klostergemeinschaft ebenso für eine Pfarrgemeinde vorgesehen ist. Das besagte Kapitel in der Regel des hl. Benedikt schließt mit einem Zitat aus der Hl. Schrift: „Tu alles mit Rat, dann brauchst du nach der Tat nichts zu bereuen“ (Sir 32, 24). – Möge Gott es so geben.

Seit 2018 im Pfarrgemeinderat

Antonia Giglleitner, Schülerin   //   Ministranten, Kommunikation

Meine Aufgabe im Pfarrgemeinderat ist es, die Interessen der Jugend, besonders der Ministranten und der Pfadfinder zu vertreten. Ich sehe mich als Verbindung dieser Gruppe zum Pfarrgemeinderat. Außerdem  bin ich Teil des neu gebildeten Kommunikationsausschusses, in dem wir versuchen, den Austausch zwischen unterschiedlichen Gruppen sowie zwischen Personen zu stärken.

seit 2017 im Pfarrgemeinderat

Gabriella Papai, Kinderbetreuerin   //   Caritas, Präventionsbeauftragte

Caritas heißt, dass wir unsere Nächsten auf Grund der Liebe Gottes zu uns selbst für teuer halten und schätzen. Die Pfarrcaritas möge als Teil der übergreifenden Institution „Caritas“ ein Ort sein, an dem die christliche Nächstenliebe, besonders die barmherzige Liebe zu den Armen und Hilfsbedürftigen, in persönlichen Begegnungen von Mensch zu Mensch gelebt werden kann.
„Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und dir zu essen gegeben, oder durstig und dir zu trinken gegeben? Und wann haben wir dich krank oder obdachlos gesehen und aufgenommen, oder nackt und dir Kleidung gegeben? Und wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir  gekommen? Mt 25, 37-38

seit 2017 im Pfarrgemeinderat

Dr. Klaus Radunsky, Senior Expert am Bundesumweltamt   //   11-Uhr-Gemeinde

Ich bin ein Mitglied des PGR mit der besonderen Aufgabe, „Sprachrohr“ der 11-Uhr-Gemeinde zu sein. Um diese Aufgabe gut wahrnehmen zu können, bitte ich alle Besucher der 11-Uhr Messe an mich heranzutreten, wenn Wünsche, Anregungen oder Beschwerden einzubringen sind. Gelegenheit dazu wäre vor oder nach der 11-Uhr-Messe.

seit 2017 im Pfarrgemeinderat

Dr. Francisco Rumpf, Diakon, Rechtsanwalt   //   (Kinder-)Liturgie, Mission

Vor vielen Jahren fanden meine Frau Elena und ich in der Schottenfamilie (Schottenpfarre, Pfadfinder, Gymnasium, Keller, Schottenadvent etc.) ein Zuhause, welches unser Leben und das unser drei Kinder prägt. 2003 wurde ich zum ständigen Diakon geweiht und versuche mitzuwirken, dass sich die Pfarre immer weiter öffnet und fröhlich und mutig neue Wege geht, um Menschen einzuladen, unseren Herrn kennenzulernen. Ich helfe bei der Erstkommunionsvorbereitung, gestalte Kinderwortgottesdienste und helfe im Leitungsteam mit, die Pfarre zu gestalten. Im Zivilberuf arbeite ich als Rechtsanwalt.

Seit 2003 im Pfarrgemeinderat

Elisabeth Benedikta Seidl, Kommunikationsmanagerin   //   stellvertretende Vorsitzende des PGR, Liturgie, Mission

Ich möchte Ansprechpartner für alle sein, die mit uns in der Schottenpfarre Gott suchen wollen. Dabei ist es mir ein besonders Anliegen einerseits aus der großen Tradition der Kirche zu schöpfen, aber auch neue Wege auszuprobieren, auf denen wir Christus mitten im Alltag begegnen können. Als Oblatin des Schottenstifts versuche ich dabei Gedanken der benediktinische Spiritualität miteinfließen zu lassen. Ich nehme mich im Pfarrgemeinderat besonders Fragen des Gemeindeaufbaus, der Kommunikation sowie der inhaltlichen als auch organisatorischen Gestaltung von Veranstaltungen an.

seit 2012 im Pfarrgemeinderat

Nikolaus Strobl, Student   //   Schriftführer im PGR, Jugendarbeit

Als Schriftführer ist es meine Aufgabe, während der Sitzungen des Pfarrgemeinderates Protokoll zu führen. Darüber hinaus vertrete ich die Interessen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Pfarre, insbesondere jene der Firmkandidaten und der Firmhelfer. Zum Beispiel ist es mir ein Anliegen, dass neue Mitglieder einen Platz in der Gemeinde finden können, auch wenn sie sich nicht in einer der vielen Gruppen engagieren wollen oder können.

seit 2017 im Pfarrgemeinderat

Dr. Valerie Trofaier-Leskovar, Juristin am Verfassungsgerichtshof   //   Finanzen, Liturgie, Pfarrblatt

Durch meine inzwischen langjährige Tätigkeit in der Schottenpfarre in den unterschiedlichen Funktionen ist mir das Sichtbarmachen der vielen Gruppierungen und die Transparenz der Arbeit des Pfarrgemeinderates ein besonderes Anliegen. Neben meiner bisherigen Tätigkeit als Chefredakteurin des Pfarrblattes, bin ich stellvertretende Vorsitzende des neuen Vermögensverwaltungsrates der Schottenpfarre und in diesem Gremium insbesondere für die Bausachen zuständig. Als besondere Herausforderung habe ich es zudem übernommen, einen neuen Liturgieausschuss der Schottenpfarre ins Leben zu rufen.

seit 2017 im Pfarrgemeinderat

A.o. Univ.Prof. Dr. Hans Karl Wytrzens  //  

Ich bringe mich vor allem als Mitglied des Redaktionsteams bei der Erstellung des Pastoralkonzeptes in die Arbeit des Pfarrgemeinderates ein und arbeite in der Steuerungsgruppe für die Aktivitäten zum 750-Jahr-Jubiläum der Pfarre mit.

seit 2012 im Pfarrgemeinderat

Ausschüsse des Pfarrgemeinderates

Liturgieausschuss

Der Liturgieausschuss der Schottenpfarre ist ein vom Pfarrgemeinderat eingesetztes Gremium und wird sich in erster Linie den Gottesdiensten am Sonntag um 9.30 Uhr, 11.00 Uhr und um 19.00 Uhr widmen. Unser Anliegen ist es, die Freude am Feiern der Liturgie zu wecken! Insbesondere wollen wir die Charakteristika unserer Liturgie bewusst leben und gleichzeitig neue Wege gehen, um Familien, Kinder, ältere und junge Erwachsene zum MItfeiern einzuladen. Wir wollen gemeinsam Gottesdienst gestalten und uns darum bemühen, viele unterschiedliche Gesichter aktiv und freudig einzubinden. Gleichzeitig möchten wir aber auch nicht die unterschiedlichen Bedürfnisse der Gottesdienstgemeinden aus den Augen verlieren und werden uns deswegen bewusst bei manchen Neuerungen auf die Eucharistiefeier am Sonntag um 9.30 Uhr beschränken.

Sie haben ein Anliegen oder möchten sich aktiv in den Gottesdienst einbringen? Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten!

Der aus acht Personen bestehende Liturgieausschuss kann je nachdem, um einzelne Expertinnen und Experten ergänzt werden. Die Vorsitzende ist die Ansprechperson des Liturgieausschusses und dafür zuständig,den Kontakt zwischen allen in der Liturgie Beteiligten aufrecht zu erhalten und zu fördern.
Das erste Treffen fand am 20. Juni 2017 statt und diente zunächst dazu, anhand einer „Bestandsaufnahme“ das Ziel und den Zweck des Ausschusses zu definieren. Am 4. September 2017 fand bereits das zweite Treffen statt, in dem wir uns ganz allgemein der Einteilung der Dienste in den Gottesdiensten widmeten.

Die Mitglieder und ihre Zuständigkeiten:
Nikolaus Binder (Vertreter 9.30 Uhr Gemeinde)
Darko Pleli (Kirchenmusik, Vertreter der 19 Uhr Gemeinde)
P. Nikolaus Poch (Pfarrer)
Francisco Rumpf (Diakon, Kinderliturgie)
Klaus Radunsky (Vertreter der 11 Uhr Gemeinde)
Elisabeth Benedikta Seidl (Gemeindeaufbau, Schriftführerin)
Jakob Weber (Vertreter der Ministranten)
Valerie Trofaier-Leskovar (Vorsitzende)

Caritasausschuss

Hier sieht man eine starke Frauenmannschaft: Gertrud Giglleitner – Sprechstunde, Schottenadvent, Ruth Leskovar und Frau Kugler – erfahrene und allwissende Caritasarbeiterinnen, Ullrike Wald – Schottenadvent, Bea Bauer – Flohmarkt, Christa Binder – Geburtstagsbriefe, Altenpastoral, Elisabeth Lucius – Wärmestube, Gabriella Pápai – Caritasverantwortliche. Zu uns gehören noch weitere Personen, die bei der ersten Zusammenkunft nicht dabei sein konnten: Claudia Weber – Familienfasttag, Ingrid Fischer – Osterpakete, Christoph Wellner, der Mann im Bunde – Weißer Wurstsonntag. Und der Fotograph: P. Nikolaus – zuständig für alles.
Diese Gruppe versucht die Caritasarbeit der Pfarre zu koordinieren. Ob uns das gelingt…?
Jede Hilfe, Kritik und jeder Rat ist willkommen!

Kontakt

Tel.: +43 1 534 98 200
E-Mail: schottenpfarre@schottenstift.at

Adresse

Pfarr- und Abteikirche
„Unserer Lieben Frau zu den Schotten“
Freyung 6, 1010 Wien

Schottenstift