Auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder nahmen die Alt-Schotten rechtzeitig zur Europawahl einen tagesaktuellen Punkt in ihr Veranstaltungsprogramm auf. Zahlreich folgten die Alt-Schotten und deren Begleiter der Einladung zur Diskussion zwischen unserem Mitglied Paul Pasquali (MJ 98b), dem Kandidaten der Östereichischen Volkspartei (ÖVP) und Dr. Nikolaus Scherak, dem stellvertretenden Klubobmann und Parteivorsitzenden der NEOS. Moderiert wurde der Abend von Dr. Hans Winkler, dem langjährigen Leiter der Wiener Redaktion der Kleinen Zeitung und aktuell Kolumnist für Die Presse.

Nach einer kurzen Einleitung durch unseren Präsidenten legten die Kandidaten ihre Positionen zu wesentlichen Fragestellungen wie Anpassung des Lissabonvertrages oder zur Abschaffung des Einstimmigkeitsprinzips in der EU umfangreich dar. Dr. Scherak skizzierte zudem die Vision der NEOS für Vereinigte Staaten von Europa. Im Anschluss blieb noch genügend Raum für die durchaus kritischen Fragen der Alt-Schotten zu dringenden Themen wie der europäischen Jugendarbeitslosigkeit oder aber der Zukunft des europäischen Gesundheitssystems.

Wir danken Paul Pasquali, Dr. Scherak und Dr. Winkler sehr für diesen interessanten und informativen Abend.

Valentin Winger (MJ 1998b)