Herzlich Willkommen!

„Keiner achte auf das eigene Wohl, sondern mehr auf das des anderen.“ Dieses Zitat des Heiligen Benedikt ist sowohl programmatischer Leitsatz für die Tätigkeit der Vereinigung ehemaliger Schottengymnasiasten, als auch Ausdruck des außergewöhnlichen Zusammenhalts unserer Mitglieder untereinander.

Die Vereinigung ehemaliger Schottengymnasiasten

Unser Ziel:

  • Die Zusammenarbeit der Mitglieder im christlichen Geiste
  • Die Förderung gemeinsamer Interessen und der Freundschaft unter den Mitgliedern
  • Die Unterstützung von Mitgliedern, deren Angehörigen oder Hinterbliebenen
  • Eine dauerhafte Förderung des Schottengymnasiums

Was wir Alt-Schotten für einander tun wollen:

  • Wir können einander helfen
  • Wir können für einander Freunde sein
  • Wir können einander auch fördern, beraten und zusammenarbeiten, weil wir einander vertrauen können und eine besonders starke geistige Basis gemeinsam haben.

Vergelt’s Gott!

Fast € 5.000,- erbrachte unsere Weihnachtssammlung für Tomas Kaupenys Werke.
Wie schon in den vergangenen Jahren wurde der „Löwenanteil“ bei der traditionellen „Hutsammlung“ anlässlich des Weihnachtsfrühstücks lukriert und konnte mit Spendenüberweisungen zu Jahresbeginn aufgebessert werden.

Tomas ist wie jedes Jahr begeistert über das Ergebnis und hat seinem heurigen Dankesbrief eine kleine Aufstellung angefügt, wie und wofür er unsere Zuwendungen eingesetzt hat.

Liebe Alt-Schotten, meine lieben Klassenkameraden des MJG 1976!

Noch eine sinnreiche Fastenzeit und den Segen des Osterfestes wünsche und erbitte ich mit Euch. 
Ich danke Euch von ganzem Herzen, dass Ihr zur Weihnachtszeit wieder geholfen habt Not zu lindern, Schwache zu stärken und Ausgegrenzte hereinzuholen. Weitherzig und großzügig habt Ihr einen Riesenbetrag zusammengebracht – Euer Geld ist zur Gänze durch mich persönlich, direkt bei den Hilfsbedürftigen angekommen – hier eine kleine Aufstellung. Vergelt’s Gott!

Mietübernahmen (Abwendung drohender Delogierungen)
Wohnungseinrichtung (alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern)
Finanzierung von Fahrtendiensten, therapeutischem Reiten und Schullandwoche für Kinder mit Sonderbedarf, die es dringend nötig haben und sonst zu Hause bleiben hätten müssen.
Einzel-Intensiv-Nachhilfe für lernschwache Kinder
Einzel-Notfallhilfe (z.B. Winterkleidung, Winterschuhe, Rucksäcke, Schlafsäcke für Obdachlose)

Mit herzlichem Gruß
Danke im Namen der vielen!

Euer Tomas Kaupeny

Caritasgemeinde Mentergasse 13 1070 Wien

Maßgeschneiderte Kilts für Sie und Ihn

Maßgeschneiderte Kilts für Sie und Ihn

Der eigene Tartan des Schottenstifts Scottos feiert seinen ersten Geburtstag! Zu diesem Anlass kommt am 28. Oktober 2019, 18:30 Uhr, der Schneider ins Club-Heim und nimmt persönlich Maß. Mit einer Bestellung an diesem Abend können wir garantieren, dass der fertige Kilt rechtzeitig für den Alt-Schottenball im Jänner sitzt. Natürlich sind auch alle anderen Scottos Produkte an diesem Abend erhältlich. Anmeldung erwünscht: scottos@schottenstift.at

wir gratulieren

wir gratulieren

Dr. med. Friedrich Helmund Kaspar, M.D. (MJ 37) zum 100. Geburtstag!!!

wir gratulieren

wir gratulieren

MMag. Dr. Philipp Nierlich, LL.M. (MJ 93b) zur Ernennung zum Notar in Wien Innere Stadt

wir gratulieren

wir gratulieren

Mag. iur. Florian Welzig (MJ 84b) zur Ernennung zum neuen Leiter des Kultusamts

wir trauern um

wir trauern um

Arch. Dipl.-Ing. Dr. techn. Michael Wachberger (MJ 60) verstorben am 2. September 2019

wir trauern um

wir trauern um

Dr. rer. soc. oec. Eric Lothaller, MBA (UCT) (MJ 81b) verstorben am 16. August 2019  zur Parte

 

 

Nachruf Dr. Erik Lothaller MJ 1981

In der Nacht auf den 16.August hat uns Eric Lothaller nach schwerem Leiden und doch völlig unerwartet für immer verlassen. Vielen wird er als langjähriger Altschotten Sekretarius der 80 Jahre in guter Erinnerung bleiben. Besonders verdienstvoll war sein Einsatz in der Digitalisierung der Mitgliederdatei. Als Schüler in der Südstadt wohnhaft, trat er meistens gemeinsam mit seinem Bruder Robert in Erscheinung und als in Holland gebürtiges Paar wurden sie scherzhaft von uns die „Molukken„ genannt. Viele gemeinsame Erlebnisse in Schul, -und Freizeit haben eine (wahrlich) lebenslange Freundschaft entstehen lassen, die auch keine Einschränkungen erfuhr, als sich Erik zum Studium der Wirtschaft nach Südafrika begab, dort seine Frau Dagmar kennenlernte und mit ihr eine erfolgreiche Existenz als Hotelier in Kapstadt aufbaute. Zahlreiche Altschotten durften seine Gastfreundschaft in der Villa Lutzi genießen. Eine besondere Leidenschaft, die uns aus Studentenzeiten verband, war das ‚„Katzeln„ (oder nobler „Teilen„ genannt), so wie wir das Spiel „Schwarze Katze„ nannten und es mit vielen Modifikationen zu einem ernsthaften Konkurrenten für die meisten komplizierten Kartenspiele werden ließen. Neben wahren Meisterschaften, waren die Karten bei jedem Treffen dabei, egal, ob es im Altschottenheim, am Flughafen, auf seiner Terrasse mit Blick auf den Tafelberg, oder zuletzt im Augustiner Bräustübl in Salzburg im Rahmen seiner Chemotherapie war. Wie es nun einmal seine Art war, hatte Erik stets ein ruhiges und besonnenes Auftreten, das ihn auch sein schweres Schicksal mit großer Kraft ertragen ließ. Er war ein Beispiel typisch „altschottisch„ gelebter Freundschaft unabhängig von Jahrgang und Alter. Unser tief empfundenes Beileid gilt seiner Frau Dagmar und den Kindern Phillipe, Cara und Kim. Möge der „Obermolukk„ drüben würdige Partner zum Teilen finden, bis die alte Truppe dereinst wieder vereint sein wird!

Georg Ludvik MJ 83

wir trauern um

wir trauern um

Mag. rer. soc. oec. Wolfgang Strauhs (MJ 76) verstorben am 5. Juni 2019 zur Parte

 

Geschätzte Leserschar

Als Präsident unserer Vereinigung habe ich auch traurige Pflichten.

Vor wenigen Tagen ist Wolfgang Wulf Strauhs, MJ 1976, auf die andere Seite des Weges gegangen, wie der Kirchenvater Augustinus sein Hinscheiden genannt hat. Diesen Text habe ich gerade beim Begräbnis eines anderen Altschotten am Heiligenstädter Friedhof gehört, dort wohin wir auch Wulf zu seinem letzten Weg begleiten werden.

Wulf war Mitglied im Vorstand und hat mit rühmenswertem Engagement die Homepage der Schottenfamilie konzipiert und in die Tat-online gesetzt. Auch unsere Mitgliederverzeichnis App hat er bis zuletzt entwickelt. Zur heurigen Generalversammlung kam er noch aus dem Spital.

Ich kenne Wulf seit der Volksschule, wir waren derselbe Jahrgang, er war ein paar Monate älter und war daher ein Jahr vor mir bei den Schotten. Die letzten Jahre im Vorstand habe ich ihn regelmäßig wieder gesehen, seine Freundschaft geschätzt und seinen Altschotten Elan bewundert.

Seinem Maturajahrgang war er seit vielen Jahren engst verbunden. Ein guter Platz im himmlischen Jerusalem ist ihm sicher. Wir alle vermissen ihn.

Georg Prantl (MJ 77)

UIOGD

Öffnungszeiten

Sekretariatsbetrieb:
Sekretariatszeiten:
von Montag bis Freitag 8:30 – 12:30 Uhr
Urlaub:
von Montag, 5. bis Freitag, 16. August 2019

Kontakt

Freyung 6/II/34
A-1010 Wien
Tel. & Fax: +43 1 533 59 51
E-Mail: alt-schotten@alt-schotten.at

Alt-Schotten